Herzlich Wilkommen. Schön, dass Sie hier sind.

Wussten Sie schon: Pampers sind out - moderne Stoffwindeln sind wieder in!

Der Chemnitzer Windelservice ist die einzigartige Möglichkeit, sämtliche Arbeiten rund um das Thema Stoffwindeln auszulagern. Wer bereits Erfahrungen mit dem Waschen und Trocken von Stoffwindeln hat, weiß dies zu schätzen. Nur Wickeln müssen Sie noch selbst, um den Rest kümmere ich mich!

STOFFWINDELN ZU TRAGEN IST DAS BESTE FÜR IHR KIND

Stoffwindeln sind besser hautverträglich

Viele Kinder vertragen Stoffwindeln besser als Wegwerfwindeln. Denn die flüssigkeitsdichten Kunststoffwindeln verursachen ein feuchtes Millieu, das in Verbindung mit Urin und Stuhl schnell zu Irritationen und Hautreizungen führt. Stoffwindeln hingegen sind atmungsaktiv und verhindern in vielen Fällen das Wundwerden.

Stoffwindeln bringen keine Chemie an Babys Haut

Immer wieder äußern Umweltorganisationen wie Greenpeace Bedenken über die Inhaltsstoffe in Wegwerfwindeln.

Fakt ist: Handelsübliche Wegwerfwindeln beinhalten umstrittene, mineralölhaltige Stoffe sogenannte Paraffine, die die Regenerationsfähigkeit und den Säureschutzmantel der Haut beeinträchtigt und deshalb in der Naturkosmetik verboten sind. Stoffwindeln sind hingegen - bei Verwendung eines entsprenden Waschmittels - parfüm- und schadstofffrei.


Stoffwindeln unterstützen beim Trockenwerden

Tatsache ist, dass seit der Einführung von Wegwerfwindeln, Kinder immer später trocken werden. Das liegt vor allem daran, dass die Wegwerfwindeln sich über einen sehr langen Zeitraum trocken anfühlen. Viele Kleinkinder merken überhaupt nicht, wenn sie in die Hose gemacht haben. Stoffwindelkinder spüren, wenn die Windel nass wird und entwickeln ein Gefühl für die eigenen Ausscheidungen. Sie beginnen zeitiger Signale zu geben, wenn es untenherum unangenehm wird.

Stoffwindeln unterstützen eine gesunde Hüftentwicklung

Die Hüfte von Neugeborenen ist noch "unreif", das heißt sie ist teilweise noch knorpelig und nicht vollständig verknöchert. Um sogenannte Hüftdysplasien, die bei Babys keine Seltenheit sind, vorzubeugen, raten Orthopäden häufig bereits prophylaktisch zum Tragen von Spreizhosen. Alternativ dazu ist das sogenannte "Breitwickeln" - bestenfalls unterstützt durch das Tragen von Kindern in der Anhok-Spreiz-Haltung - eine gute Prävention vor Hüftfehlstellungen.

Stoffwindeln tragen zu einem bessern "Klima" bei

Nicht nur in ökologischer Hinsicht: Die Temperatur in Wegwerfwindeln ist bis zu zwei Grad höher als in Stoffwindeln. Deshalb raten manche Kinderärzte bei Fieber, auf Kunststoffwindeln zu verzichten, weil sie den Körper zusätzlich aufheizen. Besonders wichtig ist das für kleine Jungen, da die höhere Temperatur am Hoden deren Fruchtbarkeit negativ beeinträchtigen kann.


STOFFWINDELN ZU BENUTZEN IST AKTIVER UMWELTSCHUTZ

Stoffwindeln vermeiden Müll

Pro Tag landen in Deutschland ca. 8 Millionen Windeln im Müll. 4500 Wegwerfwindeln braucht ein Kind im Durchschnitt bis es trocken wird. Das entspricht etwa 1000 Kilo Müll, Sondermüll der nicht recycelt werden kann und mindestens 500 Jahr braucht, bis er vollständig zersetzt ist. Die Dimensionen der Müllproduktion durch Windeln ist gigantisch. Stoffwindeln werden hingegen immer wieder verwendet und schonen damit die Umwelt.

Stoffwindeln schonen Ressourcen

Für die Herstellung von Wegwerfwindeln werden Holz, Erdöl und extrem viel Wasser verbraucht. Die notwendigen Rohstoffe für Stoffwindeln sind schwindend gering im Vergleich zu der Herstellung von Wegwerfwindeln. Insbesondere beim Einsatz moderner, effizienter Waschmaschinen erzielen Stoffwindeln demgegenüber eine positivere Ökobilanz, die sich noch verbessert, wenn man von vollen Waschmaschinen und der Weitergabe der Windeln ausgeht.

MODERNE STOFFWINDELN SIND PRAKTISCH UND TOTAL SÜß

Stoffwindeln sind einfach schick

Anders als die Modelle aus DDR-Zeiten sind moderne Stoffwindeln bunt, individuell und total süß. Es gibt eine Vielzahl an coolen Überhosen-Motiven vom Leoparden-Muster über Dinos, Affen und Autos bis hin zu Punkte, Karo und Streifen. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Stoffwindeln stinken weniger

Klingt paradox, ist aber so. Weil Stuhl direkt in die Toilette entsorgt wird, bevor die Windel im verschließbaren Behälter landet, stinken Stoffwindeleimer tatsächlich weniger als Eimer mit Wegwerfwindeln.

Stoffwindeln sind bequemer

Wer würde schon gern seine weiche Stoffunterhose gegen eine Einweg-Höschen aus Zellstoff tauschen? Baumwollwindeln sind weicher und kuscheliger als Wegwerfwindeln. Sie schmiegen sich an Babys Popo an.